Michaelis Fest 2009

Die Verlesung der Marktrechte,

wird seit mehreren Jahren von den Mitgliedern des Heimatvereins in historischen Kostümen dargestellt.


JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.



 
Erlebnisreicher Tagesausflug des Heimatvereines 2008
Geschrieben von: Wilfried Jürgens   
Freitag, den 25. Januar 2008 um 00:00 Uhr

Für weitere Bilder hier klicken!


Mehr als 50 Mitglieder des Heimatvereins haben am Sonntag, (22.06.) den vom Organisations- Team um Wilfried Jürgens geplanten Jahresausflug nach Brilon, Bad Arolsen und Mengeringhausen teilgenommen. Wegen der frühen Abfahrt ( 8.00 Uhr !! ) wurde die bei Bilderbuchwetter gestartete Anfahrt kurz unterbrochen, um einen von Otto Buschmann , in Form von warmen Wurstbrötchen, vorbereiteten Imbiss einzunehmen.
In Brilon stand dann ein geführter Stadtrundgang durch die historische Altstadt auf dem Programm. Eine Besonderheit war die Besichtigung der im 13. Jahrhundert erbauten Propsteikirche, mit einem 63 mtr. hochragenden Turm als Wahrzeichen der Stadt. Dieser Turm diente früher den Stadtverordneten und Gilden als Versammlungslokal sowie dem Nachtwächter als Beobachtungsturm. Nach einem reichhaltigen Mittagessen im Panorama-Restaurant des Sozialverbandes NRW in Brilon ging die Fahrt weiter nach Bad Arolsen, wo das Residenzschloss der Fürsten zu Waldeck und Pyrmont besucht wurde.
Das in der Zeit von 1710 bis 1810 erbaute Barockschloss enthält die Hofbibliothek und die Sammlung Brehm sowie diverse Ausstellungen, der Rest wird von der fürstlichen Familie bewohnt.
In Mengeringhausen wurde zunächst das Heimatmuseum aufgesucht. Dieses in einem 4-geschossigen diemelsächsischen Ackerbürgerhaus aus dem Jahre 1666 untergebrachte Museum enthält eine umfangreiche Sammlung aus der örtlichen Handwerks- und Kunstgeschichte, aus Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Gesundheitswesen sowie aus der Stadt- und Garnisonsgeschichte. Diese beeindruckende Sammlung mit zahlreichen Exponaten und Zeitzeugnissen der Vergangenheit hat bei allen Teilnehmern imponierende Eindrücke hinterlassen und viele alte Erinnerungen wachgerufen. Nach einem kurzen Stadtrundgang, bei dem uns eine Fülle historischer Fachwerkhäuser, das Rathaus und verschiedene Brunnen vorgestellt wurden, folgte noch die Besichtigung der im 14./15 Jahrhundert erbauten Gotischen St. Georgs- Kirche mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem schiefen Turm. Den Abschluss bildete ein gemütliches Beisammensein mit einem "Hausmacher Imbiss" und einem leckeren Glas Bier in der "Luisen Mühle" in Mengeringhausen bevor wir nach einem erlebnisreichen Tag mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise antraten wobei uns unterwegs heftige Gewitter und Unwetter begleiteten.

 
« StartZurück11WeiterEnde »

Seite 11 von 11
 
eXTReMe Tracker