„Liederstammtisch“ im Juli
Geschrieben von: Franz-Josef Fedrau   
Sonntag, den 06. Juli 2014 um 19:25 Uhr

Bunter Liederabend beim Juli Stammtisch

Auf vielfachen Wunsch  wurde im Juli mal wieder ein Liederstammtisch veranstaltet. Daß diese Form des Zeitvertreibs noch immer nicht veraltet ist, bewies der rege Besuch im Heimathaus an der Williburgstraße. Über 50 Teilnehmer besuchten die Heimatstube und sangen laut und fröhlich, wenn auch nicht immer den richtigen Ton treffend, die vielen bekannten Volkslieder mit.


Damit nicht immer nur die erste Strophe gesungen wird und die restlichen Reime „mitgesummt/-gebrummt“ werden hatten Hans-Ulrich Peuser, unser Mann am Klavier, und Franz-Heinrich Veuhoff das Liederheft  mit dem Titel „So klingt`s bei uns im Heimathaus“ , das schon im Januar die Basis des Liederabends war, überarbeitet.  In diesem Heft befinden sich nicht nur die gängigen Volkslieder, nein, über Schlager, Stimmungslieder und auch nachdenkliche Weisen ist alles vertreten. Und so ging die Post dann ab!! Alle waren voll dabei. Selbst Heimatfreunde, die vorher die Stirn gerunzelt hatten, stimmten lauthals mit ein.

Und so waren unsere Gedanken frei, wir sahen unterwegs die blauen Dragoner reiten, begrüßten am Brunnen vor dem Tore das Ännchen von Tharau und den jungen Wandersmann.

 Wir freuten uns des Lebens und wanderten im Frühtau zu Berge durch den schönen Wiesengrund - jenseits des Tales bevor wir nach einer Rast in Junkers Kneipe nachts um ½ eins auf der Reeperbahn ankamen. Hier machten wir eine wohlverdiente Pause.

Hans-Ulrich Peuser, der uns erstmals in seiner Funktion als Vorsitzender des Heimatvereins begrüßt hatte, wies dann noch auf einige anstehende Programmpunkte im zweiten Halbjahr 2014 hin:


06.8. 2014     August Stammtisch, „Die 1000- Feuer Tour“ - das Ruhrgebiet mit dem Rad erkunden,   Diethelm Textoris berichtet 
23. – 24.8. 2014  Schützenfest
18.7. 2014  Sommerfest am Heimathaus
10.8. 2014    Laurentiuswallfahrt, mit dem Rad nach Leveringhausen
25.8. – 31.8. 2014   Große Fahrradtour des Heimatvereines,  Ziel:  Niederrhein
5.- 7.9. 2014    Michaelisfest
14.9. 2014     Tag des Denkmals
3.10. 2014   Schnadegang
6. – 7.12. 2014   Adventmarkt

Im zweiten Teil des Liederabends wollten wir dann zu Land  ausfahrenim schönen Westerwald schwindelnde Höhen erklimmen, mit Bolle zu Pfingsten verreisen und mit dem Westfalenlied unsere Heimat hochleben lassen. Aber wir lagen auch mal wieder vor Madagasgar und liebten die Stürme und die brausenden Wogen.


Diethelm Textoris erhörte unsere Bitte und besang die schöne aber traurige Lilli Marleen.


Zum Ende hin wurde es dann mit Kein schöner Land, Guten Abend - Gute Nacht und Ade zur guten Nacht etwas nachdenklicher und ruhiger.

Den Abschluss bildete dann, wie es im Heimatverein schon Tradition ist, das Steigerlied.

Alle waren zufrieden und Hans- Ulrich Peuser versprach, dass so ein Liederabend  sicherlich nicht zum letzten Mal stattgefunden hat.

Er schickte Grüße an unseren Ehrenvorsitzenden Paul Gausepohl, der wegen der Erkrankung seiner Ehefrau, der alle die baldige Genesung wünschten,  leider nicht anwesend sein konnte.

Bei einem kalten Getränk, um die beanspruchten Stimmbänder zu schmieren, fand dann der  Stammtisch einen ruhigen Ausklang.

 
 
eXTReMe Tracker