Samstag, 21. Juli 2018

Bilder und Postkarten aus alten Zeiten
zusammengestellt von Franz- Heinrich Veuhoff

Der nächste Termin:

Wandertag mit Diethelm Textoris
26. 07. 2018 , 8:40 Uhr
Treffpunkt um 8:40 Uhr am Bahnhof Mengede

Da die Monatsradtour im Juli ausfällt bietet Diethelm Textoris als Ersatz zum Monatsende einen Wandertag an.

Es wird die sechste und letzte Etappe auf dem Rundweg um Dortmund angegangen: Am Eingang zum Grävingholz ist der Startpunkt. Nach Verlassen des Waldgebietes steuern  wir auf Holthausen zu. Mit einigen Bögen und mehrmaligem Richtungswechsel kommen wir nach Schwieringhausen. Wir nehmen den Weg unterhalb der Halde Brambauer, überqueren die Straße Königsheide, schlagen einen großen Bogen und erreichen den Dortmund-Ems-Kanal. Gegen Mittag erwartet uns in Groppenbruch einen kleine Überraschung. Weiter geht’s zur ehemaligen Hahnenmühle und zur Laurentius-Kapelle. Auf einem Feldweg nehmen wir Kurs auf den Ickerner Wald, den wir kurz vor Ickern wieder verlassen. Vorbei an der JVA Meisenhof geht es immer nahe der Stadtgrenze Castrop/Mengede zum Naturschutzgebiet Brunosee. Vorbei am Tierheim und etwas später an der Kleingartenanlage kommen wir nach Deininghausen. Links liegen lassen wir die Höfe Dingebauer und Menken und halten uns rechts. Das Haus Dorloh sehen wir durch die Bäume schimmern. Im Bodelschwingher Wald schließt sich der Kreis, denn hier starteten wir unsere erste Etappe. Über den Emscher-Park-Weg geht es zurück nach Mengede, wo wir im Heimathaus die Tour ausklingen lassen und Pläne für die nächsten Wanderungen schmieden.  Wer bei allen Etappen dabei war, hat mit Abstechern und kleinen „Verlaufern“ etwa 140 km zurückgelegt

 

NEUE! Veröffentlichungen:

Damit eine solche Internetseite "lebt" ist eine Menge an Informationen, Fotos oder Filmen, die hier veröffentlicht werden können notwendig. Wenn auch Sie etwas über unseren Verein, Ort oder Stadtberzirk berichten können, uns Fotos oder Filme zur Verfügung stellen möchten, setzen Sie sich  mit uns in Verbindung. (klick)
Oder Sie haben bereits einen Aufsatz oder Artikel verfasst, dann können sie  diesen per E- Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an uns versenden. Vor einer  Veröffentlichung werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.
Die Online Redaktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
eXTReMe Tracker