22 neue Fahrradständer vor dem Heimathaus
Geschrieben von: Axel Kunstmann   

Hatte die Radlergruppe des Heimatvereins um Franz-Josef Fedrau noch ‚Sahnewetter‘ auf ihrer Jahresradtour nach Heede / Ems gehabt; zwei Tage später – wieder zurück in der Heimat – war es eher ‚Sauwetter‘, das einen Teil der Truppe bei der offiziellen Übergabe der neuen Fahrradständer vor dem Heimathaus erwartete.

 

 

Entsprechend dürftig fiel dann auch die Anzahl der Fahrräder aus, die bei der Einweihung die neuen Ständer zierte. Die meisten Teilnehmer waren doch lieber zu Fuß oder mit dem Wagen zum Pressetermin erschienen.

 

Dennoch: erfreulich war, dass endlich 2 ½ Jahre nach Antragstellung durch die Grünen-Fraktion in der Bezirksvertretung die Fahrradständer auf dem Vorplatz des Heimathauses aufgestellt waren.

Ingo Magnus vom Tiefbauamt hatte sie – noch kurz vor seinem Wechsel zur Stadtentwässerung – aufstellen lassen. Herr Magnus und Herr Pidt von der ausführenden Baufirma Möckel waren bei der Übergabe deshalb auch anwesend sowie Vertreter der Bezirksvertretung Mengede und des Heimatvereins. Dessen Vorsitzender, Hans-Ulrich Peuser, war bei dem Termin leider dienstlich verhindert.

Als kleines Dankeschön und Abschiedsgeschenk erhielt Herr Magnus dann auch noch einen Fahrradlenker mit Fotos der neuen Ständer – als Erinnerung an seine ehemalige Tätigkeit – und mit Blick auf sein neues Aufgabenfeld eine Packung Entwässerungsdragees.

 
 
eXTReMe Tracker