Monatsradtour September 2016 nach Lünen

Auch im September  fand wieder die beliebte „Monatsradtour“ unseres Heimatvereins statt, wie immer, turnusmäßig an jedem dritten Donnerstag im Monat. Wie bei der letzten Tour besprochen ging es diesmal Richtung Lünen.

 

Um 11:00 Uhr waren am Heimathaus 19 Teilnehmer bei herrlich sonnigem Wetter am Start. Zum ersten Mal mit am Start Hans-Ulrich Peuser, unser großer Vorsitzender.

Am Volksgarten vorbei, über den Dortmund-Ems-Kanal, fuhren wir durch die Halde Schwieringhausen in Brambauer an den Datteln-Hamm-Kanal. Nach rund 9 km war hier die erste Pause angesagt.  Weiter ging es am Stadthafen Lünen vorbei über die Fahrradstraße in die Fußgängerzone der Lippestadt Lünen.

Zum ersten Mal bei einer Monatsradtour machten wir unsere mittägliche Pause „Beim Italiener“. In der Pizzeria Da Rocco am Roggenmarkt in Lünen waren unsere Plätze schon eingedeckt. Da uns unterwegs noch  Diethelm Textoris über den Weg fuhr, mußte noch ein Gedeck nachgelegt werden. Natürlich gab es nicht nur Pizzen, auch Salate und Nudelgerichte wurden geordert.

Zurück folgten wir der Lippe Richtung Selm / Bork am Segelflugplatz entlang  bis Lippholthausen. Hier querten wir den Kanal und vorbei an der Schloßmühle Buddenberg, der Ruine Schloß Wilbringen und der Zeche Waltrop fuhren wir durch Schwieringhausen zurück zum Heimathaus.

Unterwegs bekamen wir noch eine SMS aus Kroatien. Gilla und Herbert (Wrede) schickten uns liebe Grüße und wünschten uns eine schöne Radtour.

Wie schon Tradition ließen wir in der Sonne, bei einem Kaltgetränk unsere Rad- Tour ausklingen und planten für die Abschlussradtour im Oktober. So wie es aussieht (und wenn das Wetter mitspielt) ist das Ziel „Mutter Wehner in der Haard“.  Da kommen wir insgesamt auf ca. 60 km.

 

 

 

 
 
eXTReMe Tracker