Erstes Monatstreffen 2016 der Gruppe Bodelschwingh und Westerfilde.

Am Dienstag, den 12. Januar traf sich die Gruppe Bodelschwingh und Westerfilde im Heimatverein Mengede e.V. zur ersten Monatsversammlung 2016 in den Räumen der freiwilligen Feuerwehr Im Odemsloh 11.
Gerd Obermeit begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und Mitglieder des Heimatvereins mit den besten Wünschen für das neue Jahr. Als besonderen Gast begrüßte er Herrn Theo Sobkowiak, der selbst noch als Betriebselektriker bei der Bergmann Brauerei in Rahm beschäftigt war und heute die Erinnerung an diese Dortmunder Braustätte mit seiner Sammlung und seinen Vorträgen wach erhält.
Herr Sobkowiak richtete dann auch einige Worte an die Versammlung und berichtete kurz über die Geschichte der Bergmann-Brauerei und seine Zeit dort bis zur Schließung im Jahre 1972.
Otto Schmidt hatte sich eine nette Geste einfallen lassen, um auf das heute wieder erhältliche Bergmann Bier aufmerksam zu machen. Er spendierte der Versammlung einige Pülleken Bergmann Pils und Bergmann Schwarz. Das war natürlich eine perfekte Einstimmung auf seinen dann folgenden Vortrag.

img 3100Das Thema lautete “Die Wirtsfamilien Narath und Bergmann in Bodelschwingh”. Otto Schmidt berichtete über “Onkel Gustav”, wie der Wirt Gustav Bergmann liebevoll im Dorf genannt wurde. Es ging in dem Bildervortrag aber auch um die Zeit davor und um das Ende der Traditionsgastronomie an der Deininghauser Strasse. In seiner gewohnt unterhaltsamen Art kamen dabei viele Dönekes zur Sprache und die Teilnehmer fachsimpelten eifrig über jedes Bild und das, was darauf zu sehen war. Natürlich hatten die meisten auch noch eigene Erinnerungen an die bewegten Zeiten der Gaststätte “Alt Bodelschwingh” beizutragen. Otto Schmidt zeigte auch eine Anzahl bis dahin noch nie ausgestellte Originaldokumente, die Zeitzeugnis über Leben und Arbeit der Dorfgemeinschaft zu jener Zeit ablegten.
Auf Grund des großen Zuhörerkreises mit unterschiedlichen Orts- und Vorkenntnissen musste der Vortragende weiter ausholen als geplant. Das führte dazu, dass der Vortrag beim nächsten Monatstreffen mit einem zweiten Teil fortgesetzt werden wird.
Das Monatstreffen im Februar findet ausnahmsweise erst am dritten Dienstag des Monats statt, also am 16. Februar 2016 (eine Woche später als sonst).
Otto Schmidt beendete seinen Vortrag mit der Hoffnung, dass der Zuhörerkreis bei dem 2. Teil des Vortrages ebenso groß ist. Spannend wird es bestimmt, das hat er bereits versprochen.