Protokoll Sitzung AK „Alt-Mengede“ vom 27.8.2019

Am 27.8. trafen sich Mitglieder AK „Alt-Mengede“ im Heimathaus und haben folgende Themen besprochen:
1. Nachbarschaftspicknick am 8.9.2019, 14-17 Uhr
Es wurden noch einmal die Details zum Auf-und Abbau sowie die Spielangebote (Kinderkarussell, Hüpfburg, Kickertisch, Tischtennis) besprochen; Treffen der Helfer/innen um 13:15 am Container Parkplatz Wiedenhof
2. Sonderbriefmarken + Sonderstempel
Hans-Ulrich konnte die frisch gedruckten Sonderbriefmarken sowie den eigens angefertigten Sonderstempel vorstellen, die zum Adventsmarkt am 7./8.12. 2019 beim „Sonderpostamt Mengede“ im Heimathaus erworben werden können.
3. Nordwärtsprojekt „Gestaltung Fläche am Bodendenkmal ehem. Haus Mengede“
Wir haben die Möglichkeit, unsere Planungsideen am kommenden Montag, den 2.9.2019, im Rathaus dem Kuratorium des Nordwärtsprojektes noch einmal persönlich vorstellen zu können. Franz-Heinrich Veuhoff und Hans-Ulrich Peuser werden dort vortragen und mit einem hoffentlich positiven Ergebnis heimkommen!
4. Geilenbrügge-Häuser
Nach Auskunft von Werner Locker liegt die Abbruchgenehmigung für die 3 Häuser vor, eine Baugenehmigung für einen Neubau soll auch bereits beantragt sein.
Der Investor hat zudem zugesagt, die Pläne demnächst im Heimathaus vorzustellen. Werner L. bleibt hier am Ball.
5. Bücherschrank
Hans-Ulrich P. regte an, einmal über einen Bücherschrank im Mengeder Ortskern nachzudenken. Sein Standortvorschlag: entlang der neu gestalteten „Miniallee“ am Markt, vielleicht ergänzt um ein oder zwei Bänke. Hierzu wären die Tiefbauverwaltung, das städt. Jugendheim an der Rigwinstrasse sowie auch die Hauptschule am Markt einzubeziehen.
Zu den mögl.Kosten eines zu erwerbenden Bücherschrankes muss noch recherchiert werden.
6. Bürgerbus
Ausgehend von der seit Jahren ergebnislos geführten Diskussion um eine Busanbindung des Mengeder Volksgartens brachte Hans-Ulrich P. die Idee ein, vielleicht
mal über einen „Bürgerbus“ nachzudenken- in umliegenden Städten gibt es hierfür mehrere gute und gelungene Praxisbeispiele.
Bevor das Thema aber weitergetragen werden kann, so war man sich einig, müssen allerdings die anzufahrenden Punkte/Ziele/Orte mal in eine Karte eingetragen werden, um so zu mögl. Linienführungen zu kommen, die dann mit dem Netzbetreiber (DSW 21) diskutiert werden sollten. Vielleicht gibt es ja doch eine Lösung!

Die nächste AK-Sitzung wurde auf Dienstag, den 19.11.2019 um 19 Uhr im Heimathaus terminiert.

Protokoll: Hans-Ulrich Peuser

Nächster BeitragRead more articles