Mai Stammtisch des Heimatvereins im Zeichen der Eisenbahngeschichte
Geschrieben von: Franz-Josef Fedrau   

Unter der Überschrift „170 Jahre Eisenbahn in Dortmund Mengede“  gestaltete Karsten Hoch einen informativen Vortragsabend im Heimathaus.

Als „Verstärkung“ hatte er Heinz Waffel mitgebracht, dessen Spezialgebiet die Dortmunder Straßenbahngeschichte, natürlich mit „unserer Linie 5“ ist. Dieses Thema sollte den zweiten Teil des Abends bilden.

Weiterlesen...
 
Mit Diethelm Textoris unterwegs auf dem Emscher- Park- Weg
Geschrieben von: Franz- Josef Fedrau   

Etappe 5: Vom Kaisergarten am Schloss Oberhausen zum Duisburger Hauptbahnhof

Auf dem  letzten Teilstück des Emscher- Park- Weges in Richtung Rhein war der „Wettergott“ einmal mehr auf unserer Seite.  Es war bei angenehmen Temperaturen den ganzen Tag trocken, also ideales Wanderwetter.  Mit ca. 25 km war die Strecke  wieder recht anspruchsvoll.

Weiterlesen...
 
Das Mengeder Amtshaus hat einen QR- Code erhalten
Geschrieben von: Franz-Josef Fedrau   

Der Heimatverein Mengede hat am Mengeder Amtshaus einen QR- Code angebracht.

Weiterlesen...
 
Besuch im Vogtsturm des Schlosses Bodelschwingh
Geschrieben von: Franz-Josef Fedrau   

Der Vogtsturm, ein Kleinod und vermutlich das älteste Bauwerk der gesamten Schlossanlage

Das Haus Bodelschwingh ist eines der schönsten Wasserschlösser in Westfalen. Es  zählt mit zu den Burgen, Schlössern und Rittergütern im Emschertal, wie auch das Schloß Bladenhorst in Castrop- Rauxel, das Haus Rodenberg in Dortmund- Aplerbeck und das Schloss Strünkede in Herne. Erbaut wurde es um 1300.

Weiterlesen...
 
Monatsstammtisch Bodelschwingh / Westerfilde
Geschrieben von: Gerd Obermeit   

Das Monatstreffen der Gruppe Bodelschwingh und Westerfilde im Heimatverein Mengede e.V. fand am 12. April 2017 erstmals im Lokal „Im Schönen Wiesengrund“ in Dortmund-Westerfilde statt und stand ganz im Zeichen des südamerikanischen Landes Peru.

Weiterlesen...
 
Segnung des Holzkreuzes an der Rittershofer Straße
Geschrieben von: Markus Kohlenberg   

Wie weit früher die Fronleichnamsprozessionen gingen, konnte man im Rahmen der Segnung des alten Prozessionskreuzes an der Rittershofer Straße erahnen.   Auf Initiative des Heimatvereins war das alte Prozessionskreuz von der Stadt Dortmund

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

 
eXTReMe Tracker