Wandertag im Heimatverein mit Diethelm Textoris
Geschrieben von: Diethelm Textoris   

Die erste Etappe des Weges von Herne nach Haltern

Diesmal hatte sich sechs Wanderer am Bahnhof Mengede eingefunden, um den neuen Weg in Richtung Haltern in Angriff zu nehmen. Einige Stammwanderer hatten sich aus unterschiedlichen Gründen abgemeldet, andere meinten vielleicht, mit dem Schnadegang am Vortag ihr bewegungsmäßiges Soll bereits erfüllt zu haben.

Die Wanderung startete am Bahnhof Herne, wo wir dem uns bekannten Emscher-Park-Weg durch die Fußgängerzone und später entlang des Ostbaches bis zum Revierpark Gysenberg folgten. Hier stießen wir auf die Markierungen des Hauptwanderweges X 10, die uns bei den nächsten Etappen den Weg nach Haltern weisen sollen. Es folgte ein landschaftlich schönes Stück in leichtem Hügelgelände mit viel Wald bis zum Roßbachtal. Auf gefällten Bäumen als Sitzgelegenheit machten wir unsere erste Picknick-Pause. Bald darauf war der Wald zu Ende und wir kamen nach Ober-Castrop, wo das Gelände immer noch hügelig war und die Felder landwirtschaftlich genutzt wurden. Vorbei am ehemaligen Parkbad-Süd, in dem heute kulturelle Veranstaltungen stattfinden, kamen wir in die Castroper Innenstadt, die wir parallel zur Emschertalbahn durchquerten. Später war eine ehemalige Bahntrasse unser Weg.

Im dann folgenden Waldgebiet stießen wir wieder auf den Emscher-Park-Weg, der uns, vorbei am städtischen Hallenbad, dem Castroper Rathaus und der Europahalle zum Restaurant „L‘Osteria“ führte. Hier machten wir eine ausgiebige Pause, denn bis zu Bushaltestelle an der Castroper Oststraße war es nicht mehr weit. Nur unser Wanderführer gönnte sich eine wagenradgroße Pizza, von der er allerdings die Hälfte als Verpflegung für die nächsten Tage mit nach Hause nahm. Die anderen waren bescheidener mit der Wahl kleinerer Gerichte. Der Bus brachte uns zurück zum Mengeder Marktplatz. Da wir in der L‘Osteria auf einen Dessert verzichtet hatten, ließen wir den Wandertag mit einem leckeren Eis bei der Mengeder Eismanufaktur von Detlev Donato am Schenkebierweg ausklingen.


Achtung: Die Novemberwanderung fällt wegen des Feiertages am 1. November und des am nächsten Tag beginnenden Texel-Urlaubs unseres Wanderführer Diethelm Textoris aus. Die nächste Wanderung findet am 6. Dezember statt. Auf dem Programm steht dann die zweite Etappe auf dem Weg nach Haltern, es geht von der Europahalle Castrop zur Brandheide, vorbei an den Schlössern Bladenhorst und Horneburg bis an den Rand von Erkenschwick. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am Mengeder Bahnhof. Die Fahrtkosten betragen wieder ca. 7 €.




 
 
eXTReMe Tracker