Sitzung AK "Alt - Mengede" am 18.09.2017
Geschrieben von: Hans-Ulrich Peuser   

Am 18. September hat mal wieder unser AK "Alt-Mengede" in den Räumen unseres schönen Heimathauses getagt. Besonders hervorzuheben ist die diesmal wirklich sehr rege Beteiligung der AK-Mitglieder!

Folgende Themen wurden besprochen:


1. Bodendenkmal ehem. Haus Mengede

hierzu gibt es aktuell keinen neuen Sachstand, der dritte Bauabschnit scheint fertiggestellt zu sein,  der vierte und letzte Bauabschnitt ist noch nicht in voller Höhe durchfinanziert.

2. Gepl. Neubebauung ehem. "Geilenbrüggehäuser an der Mengeder Straße

Auch hierzu gibt es derzeit keienn neuen Sachstand, eine Abbruchgenehmigung für drei der vier Häuser liegt bisher noch nicht vor.

3. Nachbarschaftspicknick 2017 und 2018

Es bestand die einhellige Meinung, daß auch das Nachbarschaftspicknick in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war, wenngleich sich diesmal weniger Nachbarn/Interessenten/Besucher eingefunden hatten als im Jahr zuvor- wahrscheinlich war es dem sehr un beständigen Wetter geschuldet.  Auch war man sich einig, daß eine derartige Veranstaltung von ihrer Regelmäßigkeit lebt und so wurde denn auch beschlossen, im Jahr 2018 wieder ein solch schönes Fest zu feiern!

Geplanter Termin: 17. Juni 2018

4. QR-Code-Aktionen

Franz Heinrich Veuhoff berichtete, daß als Nächstes ein QR-Code-Schild am wunderschön restaurierten Fachwerkhaus an der Altmengeder Straße 119 (Eigentümer: D. Lehmhaus) angebracht werden kann. Die Vorbereitungen hierzu laufen bereits!

5. Gestaltung Mengeder Ortskern

Aus aktuellem Anlaß kann über einen Ortstermin berichtet werden, der die Anregungen und Vorschläge unseres AK zur "Miniallee" am Mengeder Markt zum Inhalt hatte. Vertreter der Stadtverwaltung haben zugesagt, daß in den nä. Monaten eine Neugestaltung dieses Bereiches einschl. Bänken, Pollern, Papierkörben, Beschilderung durchgeführt werden wird! Ein toller Erfolg unseres AK!! Darüber hinaus habe ich eine Schreiben an die Bez.-regierung Arnsberg geschickt, wobei es inhaltlich um die Berücksichtigung der Platzgestaltung rund um das Kriegerdenkmal an der Adalmundstraße im Rahmen der letzten Stadterneuerungsmaßnahme geht.


Die nä. Ak-Sitzung wurde auf den 20. November, 19 Uhr terminiert.


Hans-Ulrich Peuser

 
 
eXTReMe Tracker