Heimatverein Mengede startet Radsaison 2016

Einmal „Rund um Mengede“ (modifizierter Streckenverlauf)

Am 21.4. war es endlich soweit, der Heimatverein Mengede startete die Radsaison 2016. Wie im Vorjahr finden die Monatsradtouren 2016 immer am dritten Donnerstag im Monat statt. Los geht es um 11:00 Uhr am Heimathaus.


Wie schon in den Vorjahren führte die erste Tour traditionell einmal „Rund um Mengede“. Die Hauptrichtung gibt immer der  vor Jahren vom Verein Mengede 2000 beschilderten Radweg vor, dessen Streckenverlauf Jahr für Jahr modifiziert und abgeändert wird. So kommt  keine Langeweile auf.

Bei blauem Himmel, strahlender Sonne und angenehmen, nicht  zu warmem Temperaturen fanden sich am Startplatz Heimathaus 21 Teilnehmer ein, die gegen 11:10 Uhr von Hans- Ulrich Peuser auf die Reise geschickt wurden.

Streckenverlauf:

Vom Heimathaus aus ging es  direkt auf den Emscher- Radweg Richtung Dortmund. Am Gut Königsmühle, dem Bahnhof Mooskamp und Schloss Westhusen vorbei  fuhren wir durch den Rahmer Wald und erreichten am Biergarten Im Schönen Wiesengrund Westerfilde. Leider war geschlossen.

Quer durch Westerfilde,  Bodelschwingh, Dingen und Deininghausen folgten wir dem Deininghauser Bach bis Ickern. Hier wurde  nach 18 km lauthals die erste Pause eingefordert. Am Freibad / Sportplatz vorbei querten wir die Emscher, und erreichten gegen 13:00 Uhr Papachristos am alten Schiffshebewerk in Henrichenburg. Es war Zeit für  unsere eingeplante Mittagspause.

Bei herrlichem Sonnenschein saßen wir auf der Terrasse und ließen es uns gut gehen. Essen, Trinken, Service  -  alles war vom Feinsten.

Gestärkt gingen wir nach 1 ½ Stunden die Rückfahrt an. Wir folgten dem Dortmund- Ems- Kanal bis Leveringhausen und fuhren durch den Wald zum Regenrückhaltebecken, wo wir einen Blick auf die Emscherkunst 2016: Entdecke die Kunst (?) werfen konnten. Viel zum Verständnis hat das aber auch nicht beigetragen.

Rückkunft am Heimathaus war  gegen 15:45 Uhr, so dass wir bei einem leckeren „Pott`s“  und dem oder anderen Gespräch die Tagestour ausklingen lassen konnten.


Ein wichtiges Thema war die Tourenplanung für die kommenden Monate. Im  Mai soll das Ziel  mal wieder das  „Rote Haus“ in Lanstrop bei Mowwe (Reibeplätzchen) sein.

www.mowwe-der-hof.de

Im Juni fahren wir wahrscheinlich über Haus Dellwig und den Rheinischen Esel nach Hombruch,  Gilla & Herbert besuchen.






 
 
eXTReMe Tracker