Monatsradtour Juni 2015

 

Das Ziel der Monatsradtour im Juni 2015  war, wie im den Vormonat beschlossen, der Hof  Mowwe, auch bekannt als "Das rote Haus" in Lanstrop". Unser Mitstreiter Heinz Byszio, hatte eine angemessene Route erkundet und führte das Feld an.

 

Start war wie immer am Heimathaus. Bei trockenen und zum Teil sonnigen Wetter stellte das Starterfeld mit 20 Mitfahrern fast einen neuen "Rekord" auf.  Dabei bildeten die "Groppenbrucher" mit 6 Fahrern eine starke Einheit. Erfreulich  auch die Tatsache, dass einige neue Gesichter dabei waren. Um 11:00 Uhr schickte uns Hans-Ulrich Peuser auf die Reise.

Durch den Volksgarten, Schwieringhausen, das Naturschutzgebiet Herrenthey und Brechten fuhren wir nach Derne. Über das Gebiet der ehemaligen Zeche Gneisenau mit ihrem Doppelbockgerüst - Förderturm ging es weiter durch Scharnhorst und Grevel.  Nach einer guten Stunde und fast 20 km erreichten wir im Schatten des "Lanstroper Eis" den Hof Mowwe in Lanstrop.

Hier erwartete uns eine Überraschung. Wie schon bei unserer Tour im Mai  trafen wir am Nachbartisch die Fahrradgruppe der „Alten Herren“ der DJK Spielvereinigung Mengede, die mit 10 Mann unterwegs war. Wie wir wollten sie den  Reibeplätzchentag (immer Donnerstag) im roten Haus nutzen.

Nach dem Eintreffen von drei Nachzüglern, die aus terminlichen und sportlichen Gründen ihren PKW bevorzugten, war unsere Gruppe vollständig.   Bei "Reibeplätzchen satt" (die Bedienung war ausgesprochen flott) und einigen Kaltgetränken sammelten wir Kräfte für die Rückfahrt.

Zurück fuhren wir dann über die Gneisennautrasse Richtung Lünen bis Gahmen. Weiter, am Süggelbach entlang über Brechten, Holthausen, Schwieringhausen durch den Volksgarten ging es zurück zum Heimathaus. Dabei machte uns ein steter, kräftiger Gegenwind ganz ordentlich zu schaffen.

Bei einem Kaltgetränk in unserer guten Stube dankten wir Heinz noch einmal für diese wirklich schöne und interessante  Strecke.

Für den Juli sind wir schon in die Planung eingestiegen. Über den neuen „Emscher- Weg“ soll es nach Dortmund - Hombruch gehen.

 

 

 

 

 

 
 
eXTReMe Tracker