Monatsradtour April 2015

Einmal „Rund um Mengede“

Nach unserem „Einrollen“ im März, bei dem witterungsbedingt (die Kälte) nur vier Teilnehmer am Start waren, startete der Heimatverein am Donnerstag, den 16. April, mit seinen monatlichen Radtouren  2015.


Wie schon in den Vorjahren führte die erste Tour einmal „Rund um Mengede“.

Bei trockenem, nicht zu warmem Wetter fanden sich am Startplatz Heimathaus sage und schreibe 22 Teilnehmer ein, die sich gegen 11:15 Uhr auf den Weg machten. Darunter auch drei auswertige Gäste aus Körne, Brackel und Oberhausen.


Streckenverlauf:


Durch die Mengeder Heide fuhren nach Leveringhausen zur Laurentius Kapelle, wo wir die erste kurze Rast einlegten. Weiter, am Dortmund- Ems- Kanal Richtung Groppenbruch entlang, kamen wir über die  Schaarstraße  in das Landschaftsschutzgebiet Schwieringhausen. Hier hatten wir richtiges Glück. Die Heckrinder wurden gerade gefüttert, und wir durften (auf eigene Gefahr), das Gehege betreten.  Am Gut Königsmühle , dem Bahnhof Mooskamp und Schloß Westhusen vorbei  fuhren wir durch den Rahmer Wald. Trotz des nicht geringen Flüssigkeitsverlustes ließen wir den „Wiesengrund“ und  „Tante Amanda“ links liegen. Weiter ging es durch Bodelschwingh. Hier gab es die einzige Bergwertung des Tages. Über den Schlossberg und den Dinger Berg erreichten wir Dingen.















Mittagsrast im Haus Rüther

Im Haus Rüther, wo wir schon erwartet wurden, machten  wir dann unsere wohlverdiente Mittagspause. Wie schon im vergangenen Jahr gab es für den Hunger leckere warme „Kleinigkeiten“ ( Bratkartofeln, Spiegeleier, Leberkäs, Nürnberger Rötsbratwürstchen u.ä.) Wegen  der verschwitzten Zunge  tranken wir natürlich auch einige Kaltschalen bevor es um 14:45 Uhr weiter ging.

Am Deininghauser Bach entlang, vorbei am Hof Menken kamen wir nach Deininghausen.

Durch das Nierholz und das Landschaftsschutzgebiet Beerenbruch, vorbei am Brunosee und dem dem neuen Regenrückhaltebecken der Emscher fuhren wir zurück zum Heimathaus.

Rückkunft war  gegen 15:30 Uhr, so dass wir bei einem leckeren „Pott`s“ die Tagestour durchweg  positiv bewerteten.

Außerdem begann die Planung für die kommenden Monate. Für den Mai wurde mal wieder die Richtung Lünen mit dem Bismarckhafen angedacht, im Juni geht es vielleicht ins „Rote Haus“ nach Lanstrop zum Reibeplätzchenessen. (www.mowwe-der-hof.de).





Terminänderung:

Die monatlichen Radtouren finden 2015 an jedem dritten Donnerstag im Monat statt, Start ist immer um 11:00 Uhr am Heimathaus.

 
 
eXTReMe Tracker