Erste Gratulanten am Mengeder Heimathaus
Geschrieben von: Wilfried Jürgens   

Eine Woche vor der eigentlichen Eröffnung des Mengeder Heimathauses in der Williburgstraße 27, hatten sich die Mitglieder des Kulturzentrum Mengede, die sogenannten ehrenamtlich tätigen „Saalbauer“ eingefunden. Sie wollten dem Vorstand des Heimatvereins ihr Geschenk überreichen, ein letzter äußerer Hinweis der sichtbar werden lässt wo in Zukunft der Heimatgedanke gepflegt und gefördert werden wird, so Paul Gausepohl, Vorsitzender des Heimatvereins bei seinen Dankesworten  und Stadtbez.-Bürgermeister Bruno Wisbar als Sprecher der Saalbauer. Zuvor hatte Wilfried Jürgens, Mitglied der Saalbauer, kurz über das Zustandekommen dieser Geschenkidee berichtet und seinem Sohn Peter Jürgens im Namen aller, für den großartigen Entwurf und die Begleitung der Fertigung des Lichtbandes mit der Aufschrift: „Heimathaus am Widum“, gedankt. So soll dieses Lichtband ein Zeichen kameradschaftlichen „Miteinanders“ für die Zukunft dokumentieren. Im Anschluss konnten der Vorstand des Heimatvereins und seine Gäste in einer freundschaftlichen Runde darauf anstoßen.





Weitre Fotos finden Sie hier (klick)

 
 
eXTReMe Tracker