"Richtfest" im Heimathaus
Geschrieben von: Paul Gausepohl   

Der Vorstand des Heimatvereins hatte alle an dem Umbau und der Renovierung beteiligten Handwerker und die ehrenamtlich tätigen Mitglieder zu einem „Richtfest“ am 23. April 2013 eingeladen. Der Vorsitzende Paul Gausepohl begrüßte die geladenen Gäste und dankte für die in den letzten Monaten geleistete Arbeit.

Er betonte in seiner kurzen Ansprache, dass der Umbau zwar für den Vorstand eine erhebliche Mehrarbeit und Belastung darstellte, die Fertigstellung eines Vereinsheimes aber auch zu den schönsten und erfreulichsten Momenten im Leben eines Vorstandes zählt. 

Und es sei eine Herzensangelegenheit des Vorstandes, aus diesem Anlass den althergebrachten Brauch des „Richtschmauses“ auch aufzuführen. Daher wurden neben den gekühlten Getränken, gezapft und ausgeschenkt am neuen Tresen, auch wohlschmeckende Wurstbrötchen und Schmalzstullen angeboten.

Gausepohl erinnerte dann noch an den Ablauf des Umbaus. Das Erdgeschoss wurde uns 2011 zur Anmietung angeboten. Nach Abschätzung der Umbaukosten mussten öffentliche Mittel beantragt werden, da die Eigenmittel des Heimatvereins nicht ausreichten. Nach den Finanzierungszusagen der Volksbank und der NRW-Stiftung konnte die Umbaumaßnahme im April 2012 aufgenommen werden. Dabei zeigte sich schnell, wie brüchig einige Bauteile (Außenwände, Fachwerkständer) waren und die Baumaßnahme nur mit außerordentlichem Einsatz bauerfahrener Mitglieder bewerkstelligt werden konnte. Dem unermüdlichen und umsichtigen Einsatz unserer Mitglieder ist zu danken, dass die Baumaßnahme mit den vorhandenen Finanzierungsmitteln abgeschlossen werden konnte.Nunmehr gilt es, den Umzug von der alten „Heimatstube“ zu bewerkstelligen und das neue Vereinsheim mit Leben zu erfüllen. Die Dauerausstellungen wie auch die Einrichtung einer Ortsbibliothek und Geschäftsstelle müssen ausgeführt werden. Hoffen wir, dass wir unter Mithilfe vieler Vereinsmitglieder ein Vereinslokal schaffen, in dem wir neben unseren Veranstaltungen auch Vereinstreffen organisieren können und damit eine auf Dauer angelegte Grundlage für die Vereinsarbeit geschaffen haben.

Für weitere Fotos der Veranstaltung bitte hier klicken!


 
 
eXTReMe Tracker